Parkett im Neubau und immer mehr Fragen

Ansicht von 2 Beiträgen - 1 bis 2 (von insgesamt 2)
  • Autor
    Beiträge
  • #725
    HubiHubschrauber
    Verwalter

    Guten Morgen Parkettfreunde,

    wir bauen einen 1,5-geschossiges Haus und möchten gerne Parkett Eiche verlegen.
    Wir haben einen großes rechteckigen Raum für Wohn/Essbereich und offener Küche (ca 60m²).

    Das Parkett wollen wir selber verlegen und auch verkleben. Jetzt haben uns Handwerker – Freunde dringend von abgeraten es selbst zu verlegen. Bisher haben wir schon öfters Laminat verlegt und trauen es uns auch zu. Sollte das Fertigparkett wirklich nur von einem Fachmann verlegt werden?

    Auch würden uns eure Erfahrungen mit Fußbodenheizung und kontrollierter Wohnraumlüftung in Hinblick auf die geringere Luftfeuchtigkeit interessieren. Auf Grund der Ausstattung haben uns einige Fachhändler von Parkett abgeraten, da es zu größeren Fugen im Winter kommen kann und es weniger gut fürs Parkett ist.

    Viele Grüße

    #726
    Bubble
    Verwalter

    Eiche ist kein Problem. Nehmt vernünftigen Kleber, hochwertiges Parkett, passenden Spachtel und los gehts.

    Wir haben ca. 250 qm davon verlegt, annähernd kein Verzug bei 30% Luftfeuchtigkeit.
    Dann lasst Euch noch den Estrich ohne Dehnungsfuge einbringen (Anhydritestrich) und es sieht noch besser aus.

    Unser Wohn-/ Ess-/ Küchenbereich hat über 75 qm und keine Dehnungsfuge, verlegt haben wir Haro Eiche Barrique als Landhausdiele (teuer, aber top). Auch drei kleine Kinder und ein Hund können dem Parkett nach 2 Jahren nichts anhaben.

Ansicht von 2 Beiträgen - 1 bis 2 (von insgesamt 2)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.